Änderungen im Jahresprogramm 2021 des Rennvereins Frauenfeld

Mittgliedermitteilung, 01.03.2021

Seehr geehrte Mitglieder

Der Vorstand des Rennvereins Frauenfeld hat sich in den letzten Wochen mit dem Veranstaltungsprogramm 2021 befasst. Vor wenigen Tagen sind nun Entscheidungen bzgl. der Renntage gefallen.

Hier finden Sie die RVF-Medienmitteilung, die am 2. März verschickt wird und die den aktuellen Stand der Planung und die Überlegungen des RVF-Vorstandes zusammenfasst:

Konzentration auf den Swiss Derby Renntag am Sonntag, 20. Juni und, schweren Herzens, Verzicht auf den Renntag am Pfingstmontag, 24. Mai.

Im Vordergrund stehen in den Monaten März, April und Mai die Vorbereitungen des internationalen Swiss Derby Renntages mit einem attraktiven Sportprogramm von Galopp- und Trabrennen. Das 41. Swiss Derby, die klassische Prüfung für die dreijährigen Galopper, ist das Hauptereignis der Veranstaltung.

Die aktuelle Pandemie ist für die Zukunft der Pferderennen Frauenfeld eine grosse Bedrohung. Als Publikumssport sind unsere Renntage vom Kommen vieler Zuschauer und dem Support zahlreicher Sponsoren abhängig.

Umso wichtiger ist es, dass wir auch dieses Jahr in Frauenfeld mindestens einen Renntag mit einem grossartigen Sportprogramm durchführen können und damit eine Rückkehr zu normalen Renntagen, hoffentlich ab 2022, ermöglichen.

Die Generalversammlung 2021 wird kurz vor dem Renntag stattfinden: Donnerstag, 10. Juni um 19.00 Uhr im Brauhaus Sternen. Bitte reservieren Sie sich bereits dieses Datum. Die Einladung und die Traktanden erfolgen zeitgerecht vor der Versammlung. Wir hoffen sehr, dass im Juni wieder Treffen / Besprechungen in Räumen mit 50 – 80 Personen dann möglich sind.

Wir halten Sie weiterhin über Neuigkeiten per Mail oder auf unserer Website auf dem Laufenden.

Freundliche Grüsse

Christoph Müller                               Peter Meuli

Präsident Rennverein                       OK-Präsident/Finanzen